FÜRNSAL
   


Home

Unser Ort
Wassertretanlage
Geschichte
Fünsaler Wappen

Termine !Neu!

Rathaus

Öffentl. Einrichtungen

Vereine

Freizeit + Sport

Kirchen

Impressum

Datenschutz
  Fürnsal

Ein schön gelegener Ort mit 420 Einwohnern, umrahmt von Tannenwald.

 


Dank seiner natürlich schönen Lage hat sich der Ort vom einstmaligen bäuerlichen Dorf zu einem

bevorzugten Wohnort entwickelt. Die hohe Wohn- und Lebensqualität gründet sich auf eine reizvolle Landschaft mit offenen Hochebenen und sanften Talabhängen und sowie eine sonnige, ruhige Lage. Heute haben hier sowohl Wohnen wie Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie, als auch freie Berufe sowie der Fremdenverkehr ihren Platz.

 


Weithin bekannt ist Fürnsal durch das Atem- und Naturheilsanatorium Dr. Graether. Die gesunde Fürnsaler Luft wird schon in der Oberamts-beschreibung des Königreiches Württemberg im Jahr 1868 als besonderes Merkmal beschrieben. Darüber hinaus bietet ein Gasthof Fremdenzimmer und heimische Speisen für Gäste aus Nah und Fern.

 


Viele Gäste, ob sportlich, naturliebend, gesundheitsbewusst oder einfach erholungssuchend, kommen immer wieder gern aufs Neue nach Fürnsal. Die Gäste, gleich, ob einen Tag oder länger hier weilend, finden reizvolle, abwechslungsreiche Spazier- und Wanderwege in der reichhaltigen Natur, auf den Hochflächen sowie an den sanft geschwungenen Abhängen und in den Tälern von Glatt, Heimbach, Türnenbach und Erdenbach, in schattigen Tannenwäldern und entlang von sonnigen Wiesen und Feldern. Herrliche Ausblicke auf die Schwäbische Alb (Burg Hohenzollern) und den Schwarzwald (Hornisgrinde, Freudenstadt). Fürnsal gehört sowohl zum Wanderwege- als auch zum Mountainbikenetz des Naturparks Schwarzwald. Angelfreunde können am Türnentalsee ihrer Passion nachgehen. Im Sommer wartet auf Kinder ein naturnaher Mountainbike-Parcours mit Grillstelle und Bolzplatz auf dem Bettenberg, dem höchsten Punkt des Ortes (656 m). Im Winter können sie Ski fahren (Skikurse für Anfänger werden regelmäßig angeboten).

 


In der Ortsmitte ist baulicher und erbaulicher Mittelpunkt die Nikolauskirche. Sie bildet zusammen mit Pfarrhaus und Pfarrscheuer, historischem Backhaus und markanten Eindachhöfen auch ein imposantes bauliches Ensemble. Begegnungsstätten für kulturelle Veranstaltungen, für Jung und Alt, sind darüber hinaus auch das neue Gemeindehaus sowie das Bürgerhaus, in welchem auch Veranstaltungen von Vereinen stattfinden. Eine kulturelle Bereicherung sind zwei am Ort arbeitende Kunstmaler und die ART-Galerie mit Kunst- und kunstgewerblichen Ausstellungen sowie Lesungen, die Gäste aus der ganzen Region anziehen.

 


Ein bedeutender Wirtschaftsfaktor ist das Industrieunternehmen Antriebstechnik Schray. Es ist mit innovativen Produkten am Markt.

 


Ortsvorsteher: Helmut Kraibühler. Telefon: 07455-1363 (Rathaus) oder 07455-8536 (privat). Email: rathaus.fuernsal@dornhan.de